EVENTS

 

unsplash.com, John Mark Smith

Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist die Ausrichtung eigener und Unterstützung anderer Events in der Region. Hier möchten wir euch über kommende Workshops, Vorträge und Barcamps informieren und gleichzeitig einen Einblick in vergangene Ereignisse geben. Eine Übersicht über alle Veranstaltungen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg findet ihr auf der Homepage.

Unsere Veranstaltungen

Meisterkurs mit Massimo Cusato

‚Lieder aus der Fremde‘ bringt den berühmten Perkussionisten Massimo Cusato an die PH Heidelberg – und ihr könnt im Rahmen eines Meisterkurses von ihm lernen! Vom 12. bis 14. April könnt ihr euch zur aktiven oder passiven Teilnahme für den Kurs in englischer Sprache anmelden. Jede*r aktive Teilnehmer*in hat die Möglichkeit an verschiedenen Gruppen-Unterrichtseinheiten teilzunehmen und kann auf Wunsch auch eine Stunde Einzelunterricht (öffentlich) erhalten.

Anmeldungen und Rückfragen an Kathrin Schweizer (bis 1. März). Dank der Förderung der Heimann Stiftung ist der Meisterkurs kostenlos.

12.04. bis 14.04.2019

im Altbau der PH Heidelberg (Keplerstraße 87, 69120 Heidelberg)

Science Slam

Wissenschaft ist viel mehr als nur Bibliotheken und Bücherberge. Hinter jedem Forschungsprojekt sitzen Menschen, die für ihr Thema brennen. Beim Science Slam am 9. Mai möchten wir diesen Forscher*innen eine Bühne für ihre Leidenschaft bieten. Hier bekommt ihr Einblicke in ihre Forschung – nicht als trockene Vorlesung mit Powerpoint-Marathon, sondern in einem unterhaltsamen 10-minütigen Slam-Vortrag. Es treten Promovierende der PH Heidelberg auf sowie Studierende, die an der Hochschule Forschungsluft geschnuppert haben. Der Eintritt ist frei, die Sitzplätze aber begrenzt.

Weitere Informationen folgen.

09.05.2019 um 19 Uhr

im Café Leitstelle (Emil-Maier-Straße 16, 69115 Heidelberg)

Künstlerische Auseinandersetzung mit Antiziganismus

Antiziganismus, die Diskriminierung von Sinti und Roma, ist eine spezielle Form des Rassismus, die im öffentlichen Diskurs oftmals nicht thematisiert wird. Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus möchten Nadine Kuessner und Kathrin Schweizer vom Teilvorhaben Interkulturelle Bildung und die Heidelberger Lupe e.V. sich einem neuen Bereich widmen, in dem gegen Antiziganismus Stellung bezogen wird: der Kunst! Nach einem kurzen Input von Nadine (Pädagogische Hochschule Heidelberg) zum Thema Antiziganismus wird Lyrik und Musik Raum gegeben, die sich mit Antiziganismus auseinandersetzt. Ilona Lagrene liest hierfür aus dem Lyrikband ihres Mannes Gedichte auf Romanes, zudem tritt die Orientalische Musikakademie Mannheim e.V. auf. Die Beiträge stehen dabei nicht nur für sich: Wir laden die Künstler*innen und das Publikum dazu ein, sie in einem Gespräch mit uns zu reflektieren.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit TRANSFER TOGETHER ausgerichtet, einem Projekt der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH, das gefördert wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die Veranstaltung wird darüber hinaus gefördert von der Stiftung gegen Rassismus und der Hildegard Lagrenne Stiftung.

Weitere Informationen über die Internationale Wochen gegen Rassismus.

18.03.2019 um 19 Uhr

im Interkulturellen Zentrum Heidelberg (Bergheimer Straße 147, 69115 Heidelberg)

Barcamp³ am 24. November 2018

Events anderer Veranstalter

„Bildung, bitte!“

Egal, ob Tablets oder Flipped Classroom – die Digitalisierung eröffnet zahlreiche Möglichkeiten für die Lehre. Im Mittelpunkt der kostenlosen Veranstaltungsreihe „Bildung, bitte!“ steht die Frage, wie Bildungseinrichtungen dem Digitalisierungsauftrag gerecht werden.

17.01. / 24.01.2019 – jeweils 16-18 Uhr

Weitere Informationen & Anmeldung

Unser Kick-Off am 11. April 2018