EVENTS

 

Kalendar, Events, unsplash.com, Eric Rothermel

Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist die Ausrichtung eigener und Unterstützung anderer Events in der Region. Hier möchten wir euch über kommende Workshops, Vorträge und Barcamps informieren und gleichzeitig einen Einblick in vergangene Ereignisse geben. Eine Übersicht über alle Veranstaltungen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg findet ihr auf der Homepage.

TRANSFER TREFF

Immer, wenn der Begriff Transfer zur leeren Worthülse verkommt, stirbt irgendwo ein Einhorn. Um das zu verhindern, möchten wir in diesem regelmäßigen Format mit euch über Transfer sprechen und den Begriff mit Bedeutung füllen. Wir laden hierfür zum lockeren Netzwerktreffen ins Transferzentrum der Pädagogischen Hochschule Heidelberg ein. Nach einem knappen, abwechslungsreichen Input zum Thema Transfer möchten wir mithilfe kalter Getränke fließend ins ungezwungene Networking übergehen. Alle, die sich für Transfer interessieren, sind herzlich eingeladen.

Am 5. Dezember um 12 Uhr hat Julika Ritter ein Heimspiel: Die Geschäftsführerin des Transferzentrums spricht über die Höhepunkte und Rückschläge bei Transferarbeit an der Hochschule.

Wo? Im Transferzentrum der PH Heidelberg (Bergheimer Straße 104, 69115 Heidelberg, 1. OG)

Biodiversität kennen, schätzen und schützen

Der Mensch ist auf die natürliche Vielfalt der Organismen und Ökosysteme (Biodiversität) angewiesen. Diese Vielfalt bildet die Grundlage für Ernährung, Gesundheit, Baumaterial, Kleidung und vieles mehr. Durch die wachsende Weltbevölkerung, durch Verschmutzung, Landnutzungswandel, invasive Arten und den Klimawandel ist die Vielfalt jedoch bedroht. Wie steht es wirklich um die Vielfalt? Was können wir tun, um Vielfalt unter Wasser und an Land zu schützen? Wie können wir an Schulen und Hochschulen für Kenntnisse und Wertschätzung unserer einzigartigen Natur beitragen. Diese und weitere Fragen werden im Rahmen von Impulsvorträgen, Diskussionsrunden und einem aktiven „Eintauchen in die Vielfalt“ im Ökogarten u.a. gemeinsam mit Prof. Lissy Jäkel, Prof. Klaus Hupke und Dr. Jakob von Au diskutiert.

Am 6. Dezember um 14 Uhr im Hörsaalgebäude im Neuenheimer Feld 562 (69120 Heidelberg) am 6. Dezember 2019 von 14 bis 18 Uhr

Konzert „Khalil und May“

Einladung auf eine literarisch-musikalische Reise durch Liebe, Schmerz und Naturgewalt: In der westlichen Welt ist der libanesische Schriftsteller Khalil Gibran vor allem durch sein Werk „Der Prophet“ bekannt. Doch wenige kennen die Bedeutung der libanesisch-palästinensischen Dichterin und Aktivistin May Ziyadeh, die als die „arabische George Sand“ gilt und noch heute ein wichtiges Vorbild für die Emanzipation der Frauen in der arabischen Welt ist. Noch spannender ist die Beziehung zwischen diesen beiden Intellektuellen Kahlil und May, die über einen intensiven Briefwechsel 20 Jahre bestand. Auch wenn sie sich nie persönlich begegneten, führten sie eine besondere Freundschaft, die über den literarischen Austausch hinausging und die von Liebe, Zuneigung und Respekt kennzeichnet war. Ihr Leitmotiv war getragen von Freiheitsgedanken, ein Thema, das aktueller denn je ist.

Am 7. Dezember ab 20 Uhr in der Aula im Altbau der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, Keplerstr. 87 (69120 Heidelberg).

Eine Veranstaltung organisiert von KulturTandem International e.V., Freunde Arabischer Kunst und Kultur e.V., Pädagogische Hochschule Heidelberg „TRANSFER TOGETHER“ in Kooperaton mit Artes Liberales Universitas und Deutsch-Iranischer Verein Heidelberg e.V., gefördert vom Kulturamt der Stadt Heidelberg. Weitere Informationen (u.a. zu Ticketpreisen) finden Sie hier.

Öffentliche Besprechung der Landesarbeitsgemeinschaft Schulgarten

In dieser öffentlichen Besprechung werden die Aktivitäten und Veranstaltungen der Landesarbeitsgemeinschaftschaft Schulgarten resümiert und evaluiert. Zudem werden Veranstaltungen für das kommende Jahr geplant und allgemeine Entwicklungen in der Schulgartenarbeit besprochen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen an der Besprechung teilzunehmen und Ideen/Eindrücke für die eigene Schulgartenarbeit oder Arbeit an außerschulischen Lernorten mitzunehmen.

Im Transferzentrum der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, Bergheimer Straße 104 (69115 Heidelberg) am 13. Dezember 2019 ab 14 Uhr

Paneldiskussion: Wissenschaft mit Hashtag

Social Media spielt im Alltag vieler Wissenschaftler*innen bereits eine wichtige Rolle: Egal, ob als Networking-Tool, für Wissenschaftskommunikation oder als Ort der Meme-gefütterten Prokrastination. Bei der Paneldiskussion WISSENSCHAFT MIT HASHTAG berichten drei Wissenschaftler*innen, wie sie Twitter, Instagram & Co. im Arbeitsalltag nutzen: Kerstin Göpfrich (MPI f. mediz. Forschung, @KGoepfrich), Laura König (Uni Konstanz, @LauraMKoenig) und Marco Kalz (PH Heidelberg, @mkalz). Im Anschluss an den Input arbeitet ihr gemeinsam mit den Vortragenden an Fragestellungen rund ums Thema: Was können soziale Netzwerke leisten – und was nicht? Wie gehen wir um mit Datenschutzproblemen und Seriösität zwischen Herzchen und Daumen? Die Veranstaltung wird organisiert vom Transferzentrum der PH Heidelberg.

9. Januar 2020, 17 Uhr

Wo? Im Transferzentrum der PH Heidelberg (Bergheimer Straße 104, 69115 Heidelberg, 1. OG)

Bildung bitte! trifft Nachhaltigkeit – Unsere Zukunft im Klimawandel

Der Klimawandel ist derzeit in aller Munde. Während Ergebnisse wissenschaftlicher Studien schon seit geraumer Zeit die gebotene Dringlichkeit verdeutlichen, erhalten sie aktuell weltweit eindrucksvolle Unterstützung von jungen Menschen, die mit der Bewegung „Fridays for Future“ Druck auf Politik und Wirtschaft ausüben. Warum aber ist es so schwierig, den Kampf gegen den Klimawandel zu einer gesamtgesellschaftlichen Aufgabe zu machen und ihn in nachhaltige Handlungen zu überführen? Wie kann es trotz der komplexen Problemlage und den divergierenden Interessen der beteiligten Akteure gelingen? Der Schlüssel liegt einmal mehr in einer wirkungsvollen Klimabildung und in wechselseitiger Kommunikation. Im Wintersemester 2019/20 gibt die Pädagogische Hochschule Heidelberg deshalb Einblick in den aktuellen Stand der Klimaforschung und Fragen der Kommunikation und Entwicklung. Sie stellt zudem daraus abzuleitende praktische Ansätze für Bildungseinrichtungen, Politik und Gesellschaft zur Diskussion.

Termine: 10. Dezember, 18.15 Uhr: Klimawandel: Warum handeln wir wider besseren Wissens? (Joachim Funke) // 14. Januar 2020, 18.15 Uhr: [Mehr Informationen in Kürze] // 21. Januar 2020, 18.15 Uhr: Klimawandel begreifbar machen – wie lässt sich Klimahandeln bei Jugendlichen fördern? (Alexander Siegmund)

Eine Kooperation der BNE Colloquiumsreihe „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und „Bildung bitte!“ der PH Heidelberg mit dem Heidelberg Center for the Environment der Universität Heidelberg.

VERGANGENE EVENTS

FUCKUP NIGHT, 10. Juli 2019

Scheitern heißt wachsen! Doch zu oft herrscht noch der Glaube vor, eine Niederlage sei nichts wert. Nach der FuckUp Night im Transferzentrum der Pädagogischen Hochschule Heidelberg hat sich das vielleicht ein bisschen verändert. Denn unsere vier Speaker*innen erzählten von gescheiterten Startups, missglückten Blogging-Versuchen und chaotischen Lebensläufen – und sie erklärten, warum sie diese Niederlagen vorangebracht haben.

Paneldiskussion Female Founders, 26. Juni 2019

Eindrücke zur Paneldiskussion „Female Founders“ findet ihr im Podcast von TRANSFER TOGETHER. In der fünften Folge des Podcasts spricht Hannu darüber, wie die Veranstaltung ablief, ob das geplante Konzept aufging und ob der Startup-Funke übersprang.

Folge 5: Gründung: Paneldiskussion Female Founders (Download)

SCIENCE SLAM, 9. Mai 2019

Wissenschaft ist viel mehr als nur Bibliotheken und Bücherberge: Am 9. Mai schufen wir eine Bühne für Forscher*innen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, die für ihr Thema brennen. In unterhaltsamen 10-minütigen Vorträgen überzeugten die fünf Slammer*innen das Publikum im rappelvollen Café Leitstelle von ihrer Leidenschaft für die Forschung.

Weitere Eindrücke und Videos zum Science Slam findet ihr im dazugehörigen Blogbeitrag.

TRANSFER TREFF, Frühjahr 2019

„Wenn Transfer zur leeren Worthülse verkommt, stirbt irgendwo ein Einhorn.“ Unter diesem Motto machten sich Hannu und Max daran, verschiedene Gäste ins Transferzentrum der Pädagogischen Hochschule Heidelberg einzuladen. Ihr Ziel: den Begriff mit Leben zu füllen. Das eLearning-Startup Erdmännchen & Bär, Svenja aus dem BNE-Teilprojekt und Holger Meeh aus dem Medienzentrum der Pädagogischen Hochschule erzählten, wie Transfer in ihrer Arbeit funktioniert.

Barcamp³, 24. November 2018

Das Barcamp³ war eine Gesprächs- und Ideenplattform, organisiert vom Teilprojekt Prävention & Gesundheitsförderung. Durch das offene Barcamp-Format arbeiteten die Teilgebenden gemeinsam an praktischen Konzepten für eine gelungene Gesundheit in Zeiten des digitalen Wandels.

Mehr Informationen zum Barcamp findet ihr in Max‘ Blogbeitrag zum #Barcampspirit.

Kick-Off, 11. April 2018