Wissenschaftskommunikation

Instagram, Smartphone, Handy, unsplash.com, NEONbrand

UNSERE SOCIAL-MEDIA-STRATEGIE 2020

Im Sommer 2018 ging das Projekt TRANSFER TOGETHER in den sozialen Medien an den Start. Max hatte damals eine Strategie geschrieben. Inzwischen sind zwei Jahre vergangen: Was hat sich seither verändert? Wie steht das Projekt heute in den sozialen Medien da? Welche Erfahrungen hat Max beim Social-Media-Management gemacht?

Frau, Buch, Wissenschaft, Vertrauen, unsplash.com, Siora Photography

VERTRAU MIR!

Wissenschaft ist dafür da, gesellschaftliche Probleme zu lösen. Besonders bei öffentlichen Problemfeldern geht es aber nicht nur darum, dicke Wälzer zu veröffentlichen um sich danach schnellstmöglich dem nächsten Projekt zu widmen. Es ist mindestens genauso wichtig, darüber zu sprechen und sich Vertrauen zu erarbeiten. Aber wie?

Demonstration, Wissenschaft, Protest, unsplash.com, Vlad Tchompalov

OFFENE HOCHSCHULE

Wie öffentlich ist eigentlich Forschung? Wird an Hochschulen genug gestritten? Wie forscht es sich inmitten politischer Debatten? Immer mehr wünschen sich eine aktivere Rolle der Wissenschaft in der Öffentlichkeit. Eine Antwort auf den ZEIT-Artikel „Zeigt euch!“.

Christian Spannagel, Science Slam, Café Leitstelle, PH Heidelberg

SCIENCE SLAM

Wissenschaft zieht: Beim ersten Sciene Slam von TRANSFER TOGETHER am 9. Mai 2019 lockten fünf Slammer*innen zahlreiche Interessierte ins Café Leitstelle – am Ende war die Hütte voll. Was kann das Format für die Wissenschaftskommunikation leisten?

Twitter, Scrabble, pexels.com, pixabay

WISSENSCHAFT ZWITSCHERT

Passt Wissenschaft in 280 Zeichen? Jens, Anne und Nadine betreuen den deutschen Twitter-Kanal von RealScientists, auf dem Wissenschaftler*innen über ihren Arbeitsalltag schreiben. Max hat mit Jens und Anne über Hürden und Chancen der Plattform gesprochen.